Offener Kanal Kiel

Schriftzug

FH-Studierende drehen Musikvideo im OK Kiel

15.04.2009
Herzblatt? - NEIN: Peeter! Sven Schimmelpfennig, Janes Röhling, Gunnar Milan und Michael Cyroll studieren an der FH Kiel "Multimedia Produktion" und verwandeln für das Musikvideo "Peeter" - ein Song der befreundeten Berliner Rockband „Silcophone“ - das TV-Studio des OK Kiel in ein Meer aus roten Herzen. In dem Song „Peeter“ nämlich geht es um einen Mann, der mit drei schlagkräftigen Argumenten versucht bei einer Frau zu landen. Um dies zu visualiieren ist unbedingt eine eine Kulisse erforderlich, die der Datingshow „Herzblatt“ entspricht.
Die Hauptrollen spielen die Bandmitglieder selbst. Die Schlagzeugerin übernimmt den Part der Kandidatin, die sich zwischen drei Männern entscheiden muss. Diese drei, die zur Auswahl stehen, charakterisieren die Argumente, mit denen „Peeter“ seine Angebetete überzeugen will. Am Ende kommt aber raus, dass die Band lediglich die Bühne der TV Show nutzt, um vor einem möglichst großen Publikum aufzutreten.
Das ausführliche und professionelle Storyboard ist nur ein Teil der sechsmonatigen Vorbereitung der FH-Studierenden. Shotlist, Dreh- und Floorpläne sowie Animatics wurden auch angefertigt. "Einmal so eine professionelle Produktion durchziehen, das macht schon Spaß und erweitert dern Horizont!" bemerkt Sven Schimmelpfennig, einer der Studierenden.
Für den Dreh selbst haben die Studenten 3 Tage vorgesehen. Das fertige Video verhilft nicht nur den Studenten zu einem wichtigen Schein, sondern dient auch der Band, als Bewerbungsvideo bei verschiedenen Musiklabels. Es handelt sich dabei um ein freies Projekt im Rahmen des Fachbereichs Medien, dessen Thema die 4 Studenten selbst wählen konnten.
zurück zur Übersicht