Offener Kanal Kiel

Schriftzug

Bürgermedien feiern zwölfte Hörmöwe-Verleihung

05.12.2010
Zum zwölften Mal haben die Bürgermedien in Schleswig-Holstein und Hamburg ihren Hörfunkpreis Hörmöwe verliehen. Mit dem "Radio Oscar" werden besonders gelungene Beiträge ausgezeichnet, die ehrenamtliche Radiomacher in einem der Offenen Kanäle in Heide, Kiel sowie Lübeck oder bei den Hamburger Stadtsendern Tide und FSK produziert haben.

Aus den 50 eingereichten Beiträgen in fünf Kategorien wurden am Sonnabend im Ratssitzungssaal der Stadt Pinneberg folgende Preise vergeben:

Gruppenbeitrag
1. Platz: Andrea Sievers - Was für eine Verrückte Welt (65. Jahrestag der Befreiung des KZ Neuengamme) – Tide 96.0
2. Platz: Jürgen Stieper - Nachts im Burger Wald – Westküste FM
3. Platz: Alexandra Lehr - Papierrecycling – Radio Pinneberg

Freistil
1. Platz: Robin Koch - Aufregung im Märchenwald – OK Lübeck
2. Platz: Henry Krasemann - Kiel Pod 606 – Kiel FM
3. Platz: Carsten Langner - Guido W. - Kiel FM

Aircheck
1. Platz: Jan Hampe - Jazztrain – Tide 96.0
2. Platz: Carsten Langner - Kiel FM aktuell. Kiel FM
3. Platz: Udo Winkenjohann - Radio Alsterdorf – Tide 96.0

Gruppenbeitrag/ Redaktionsbeitrag
1. Platz: Kathrin Ellwart - Bildungsradio – OK Lübeck
2. Platz: Silvia Bauch - Total Normal – Westküste FM
3. Platz Rosemarie Mirau - Senior und Seniora 50+ - OK Lübeck

Journalistischer Beitrag
1. Platz: Markus Foos - Twitter OnAir – Tide 96.0
2. Platz: Carsten Langner - Das Wahlstudio 2009 – Kiel FM
3. Platz: Stefan Drechsler - Mit nem geilenJoint und 'ner guten Flasche Rotwein – Westküste FM/Tide 96.0

Die Jury bestand aus Agnes Josam aus der Pressestelle der SPD Bürgerschaftsfraktion in Hamburg, Wolfgang Weiß von der Pinneberger Zeitung und Thorsten Wittmaack vom NDR Studio Norderstedt. Durch das Programm führte Sebastian Marcks von Radio Pinneberg.
zurück zur Übersicht