Offener Kanal Kiel

Schriftzug

"Per Anhalter über den Atlantik" gewinnnt OK-Preis

05.03.2011
Am 5. März 2011 vergab der Offene Kanal Kiel zum 18. Mal  beim Reisevideowettbewerb MONTEVIDEO Preise im Gesamtwert von 750,- Euro. Bei den klassischen Reisedokumentationen verwies der Kieler Thorsten Böhnke mit "Per Anhalter über den Atlantik" den ebenfalls aus Kiel kommenden Daniel Zimmermann (2. Preis für 'SPAIN? Ay qué pasa?') und Kurt Adolf, Kronshagen, auf die Plätze. "Böhnke ist ein sehr aufmerksamer Beobachter, der seine Wahrnehmungen den Zuschauern mitteilen kann", so die Jury, bestehend aus der Vorjahresgewinnerin Heike Fleischhauer, Brigitte Pleiss, Redakteurin und Bildregisseurin, sowie dem Dokumentarfilmer Dr. Kurt Denzer. Den einzigen Preis in der Kategorie Experimentalreisevideo erhielten die Neumünsteraner Lasse Bruhn und Marc Schulz für "Frames Of A Land", einem Animationsfilm, in dem eine verliebte Mülltonne ganz Schleswig-Holstein nach seiner Angebeteten absucht. Die Preise wurden im Rahmen einer Live-Sendung bei Kiel TV vergeben.

Die Sendung der Preisverleihung wird am Sonntag, den 6. März um 10.15 Uhr und um 14.17 Uhr wiederholt. Das Finale, also alle eingereichten Beiträge, die in die Endauswahl gekommen sind und die anschließende Preisverleihung können Sie noch einmal am Donnerstag, 10. März, ab 15 Uhr auf KielTV sehen.
zurück zur Übersicht